Aquarium

« Zurück

OZEANEUM STRALSUND

Das OZEANEUM ist einer von vier Standorten des Deutschen Meeresmuseums. Im OZEANEUM erwartet dich eine Rolltreppe, so lang wie ein Blauwal, eine Unterwasserreise durch Aquarien der nördlichen Meere und Ausstellungen zum Thema Weltmeere. Für Kinder gibt es sogar eine eigene Ausstellung…
 
Ein Erlebnistunnel und ein Forschungsdeck, eine begehbare Seegraswiese und die Pinguinanlage auf der Dachterrasse sind Teile des Kindermeeres im OZEANEUM. In der Ausstellung für Kinder kannst du die Unterwasserwelt hautnah erleben. Hier werden verborgene Details von Meerestieren unter dem Mikroskop sichtbar. Beim Blick durch die Taucherbrillen erschließen sich die Nahrungsaufnahme, das Fluchtverhalten und die Fortpflanzung der Fische. Mit einigen Meeresbewohnern kann man hier sogar virtuell um die Wette "schwimmen". Unter dem Motto "hast du das schon mal gehört" vermittelt die Hörstation das Lautspektrum von Seepferdchen, dem Anemonenfisch und der Languste.
 
In den weiteren Ausstellungen im OZEANEUM kannst du auch interessante Dinge entdecken. Lautes Meeresrauschen, die Projektion der Erde und spannende Fossilien stimmen am Anfang des Rundgangs auf die abenteuerliche Reise durch die Weltmeere ein. Die Ausstellungstafeln erklären die Problematik der Klimaerwärmung, die Gezeiten und das Phänomen des Windes. Davon habt ihr bestimmt schon mal gehört Möchtest du vielleicht mehr über die Entstehung der Meere oder den Eigenschaften des Salzwassers erfahren?
 
Dann wird die Ostsee, an der du sicher schon Sandburgen gebaut hast und am Strand Ball gespielt hast, dich mit spannendem Leben unter der Wasseroberfläche überraschen. In der Ostsee-Ausstellung und in den Aquarien kannst du die heimischen Arten besser kennen lernen. Leider sind einige vom Aussterben bedroht. Die Umweltverschmutzung, Schifffahrt und Unterwasser Pipelines gefährden die Bewohner der Ostsee am meisten.
 
In der Ausstellung "Erforschung und Nutzung der Meere" wirst du erfahren, wie die Technik bei der Entdeckung der Unterwasserwelten beteiligt ist. Das erste deutsche bemannte Forschungstauchbot GEO tauchte über 800 Mal in die Tiefe, und ist vor der Ausstellung zu bewundern. Kinder können unter historischen Tauchhelmen dem kleinen „Jaques“, der abenteuerliche Geschichten von Tauchpionieren erzählt, lauschen und an einer fiktiven Tauchfahrt teilnehmen.
 
Am Ende des Rundgangs erwartet dich eine große Attraktion - die Ausstellung 1:1 Riesen der Meere! Die originalgetreuen Modelle des 26 Meter großen Blauwals und des 10 Meter großen Schwertwals wirken so echt, dass einem ein Schauer über den Rücken läuft.
 
Im OZEANEUM werden dich ebenfalls die Aquarien ins Staunen versetzen: die Rundgänge führen thematisch durch die Ostsee und die Nordsee bis zum Nordatlantik. Hier fühlst du dich wie ein Fisch umgeben von Wasser und den darin lebenden Meeresbewohnern. Denk daran, wie viel es in den Tiefen noch zu entdecken gibt. Gerade die Meerestiefen haben in vieler Hinsicht ihr Geheimnis bewahrt.
 
Im OZEANEUM gibt es speziell für Kinder und Jugendliche Führungen und Programme, die sich am Lehrplan orientieren und dadurch auf eine spannende Weise den Schulunterricht ergänzen. Mehr Informationen findest du unter www.kindermeer.de.